Samstag, 31. Juli 2021
 

eiko_list_icon Verkehrsunfall - BAB


technischeHilfeleistung
Zugriffe 1051
Einsatzort Details

Bundesautobahn KM 284 NORD
Datum 07.05.2021
Alarmierungszeit 20:06 Uhr
Alarmierungsart Alarmierung Ortsfeuerwehr
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Hann. Münden
  • Löschgruppenfahrzeug 16/12
  • Einsatzleitwagen 1
  • Rüstwagen
  • Wechselladerfahrzeug
  • Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20/20
  • Abrollbehälter Tank-Wasser 5000 (TW 5000)
technischeHilfeleistung

Einsatzbericht

Alarmierung Ortsfeuerwehr

Ein Pkw hatte sich aus ungeklärter Ursache mehrfach überschlagen. 

Eine Person befand sich bei Ankunft der Feuerwehr an der Einsatzstelle noch im Fahrzeug und eine weitere Insassin neben dem PKW.

Beide Personen waren schwer verletzt. 

Die Person im Fahrzeug war nicht eingeklemmt/nicht eingeschlossen.

Aufgrund der Verletzungen musste für eine patientengerechte Rettung der Person aus dem PKW, eine große Rettungsöffnung am Fahrzeug geschaffen werden.

Diese Rettungsöffnung am Pkw, wurde unter Nutzung von einem hydraulischen Rettungssatz geschnitten.

Die Rettung erfolgte in enger Abstimmung mit dem Rettungsdienst.

Im Einsatz war der Hilfeleistungszug der Feuerwehr Hann. Münden, ergänzt um das WLF AB TW 5000

Dazu insgesamt 3 RTWs, ein NEF, ein RTH und die Autobahnpolizei.

Zusätzlich wurde durch den Stadtbrandmeister die Feuerwehr Hedemünden alarmiert, welche aber nicht eingesetzt musste.

HNA Bericht:
https://www.hna.de/lokales/hann-muenden/schwerer-unfall-a7-pkw-autobahn-vollsperrung-feuerwehr-hann-muenden-90527551.html

TD
 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Stadt Hann. Münden
Ortsfeuerwehr Hann. Münden
OrtsBM Eike Schucht

Kontakt

Besucher

Heute 72

Gestern 102

Woche 622

Monat 3365

Insgesamt 680861